Jungen Europäischen Föderalisten |  Wir sind eine überparteiliche Jugendbewegung und setzen uns seit 1955 für ein vereintes Europa ein.

Log in

Login

Benutzernname *
Password *
Angemeldet bleiben
Text Size

Europadialog am 01. April 2017 in Fürstenfeld

Europa steht im Mittelpunkt!

Alle sprechen über (europa-)politische Bildung, doch es geschieht wenig. Wir als JEF nehmen es selbst in die Hand und laden alle interessierten Jugendlichen und Junggebliebenen am 01. April von 15:00 bis 17:00 Uhr zum Europadialog im JUFA Fürstenfeld.  Univ.-Prof. Dr. Reinhard Rack MEP a.D. & Abg.z.NR a.D. wird mit uns über die Europäische Union, aktuelle Herausforderungen und das Engagement von Jugendlichen für Europa diskutieren und aus seiner aktiven Zeit als Abgeordneter im Europäischen Parlament und als Vertreter Österreichs im Verfassungskonvent berichten. In informeller Athmosphäre können sich die Teilnehmer_innen mit einem ausgewiesenen Exerten austauschen und auf Augenhöhe diskutieren. Der Europadialog wird dabei durch einen Vertreter der JEF Steiermark moderiert. Nach der Diskussion laden wir alle Teilnehmenden ein, sich bei Kaffee und Kuchen zu stärken.
Logo EureProjekte
Der Europadialog findet im Rahmen der Spring Session 2017, einer Veranstaltung der JEF Steiermark, im JUFA Fürstenfeld statt, an der engagierte Jugendliche teilnehmen werden. Die Teilnahme am Europadialog ist unabhängig vom restlichen Programm möglich. Für Fragen oder Anregungen bitten wir um eine Mail an office@jef-steiermark.at.

Der Europadialog wird von EureProjekte, einer Initiative des Bundesministeriums für Familien und Jugend, ermöglicht.
Auf Facebook teilen!

Überblick der Jahresaktivitäten 2017

Die folgende Datei (PDF) enthält einen kurzen Überblick über die wichtigsten Aktivitäten der Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) Steiermark im Jahr 2017. Für nähere Informationen zu einzelnen Aktivitäten oder Projekten wende dich an office@jef-steiermark.at!

Überblick Jahresaktivitäten 2017

Diese Projekte werden vom Programm Erasmus+ Jugend in Aktion und dem Land Steiermark gefördert.
Auf Facebook teilen!

European Youth Exchange 07. bis 14. Juli 2017

We feel safe!? - Auswirkungen von Flucht und Migration auf unser Sicherheitsgefühl

Gruppenbild Jugendbegegnung 2015Die kulturelle Vielfalt Europas, grenzüberschreitende Freundschaften und die gemeinsame Beschäftigung mit den Schlüsselfragen der Gegenwart stehen im Zentrum der Europäischen Jugendbegegnung Neumarkt. Vom 07. bis 14. Juli bildet dafür das Europahaus Neumarkt – Schloss Forchtenstein die eindrucksvolle und geschichtsträchtige Kulisse für eine Woche der besonderen Art. Die Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) Steiermark und ihre Partnerorganisationen werden Jugendliche aus den Ländern Italien, Rumänien, Slowenien, Kroatien, Polen, Österreich und der Ukraine zur sechzigsten Europäischen Jugendbegegnung begrüßen. Im Rahmen von Workshops, Vorträgen, Diskussionen und Spielen steht das Schwerpunktthema Migration und der Einfluss von „Fremden“ auf unser Sicherheitsempfinden im Fokus der gemeinsamen Aktivitäten.

Das Bedürfnis nach angemesseneren Lebens- und Arbeitsbedingungen verbindet geflüchtete Menschen mit Menschen an den privilegierten Zielorten dieser Welt, besonders in Europa. Im zunehmenden Ausmaß der Migrationsbewegungen findet in den Aufnahmeregionen unweigerlich eine Verschiebung des Diskurses statt, weg von "Migration" hin zum sensiblen Thema "Sicherheit". Der Zusammenhang zwischen Migration und Sicherheit ist dabei ein Thema, das aktuell in Europa und auch darüber hinaus von größter Bedeutung ist. Doch welche konkreten Auswirkungen hatte Migration bislang für die Sicherheit, den Frieden und die Entwicklungschancen in Europa? Wie kann die Politik dazu beitragen, dass migrationsbedingte Konflikte und Risiken in Europa minimiert und potenzielle Chancen maximiert werden? Welche Sicherheitsbedürfnisse haben Bürgerinnen und Bürger innerhalb Europas und welche Bedürfnisse werden durch Flucht geraubt?

Diese und weitere Fragen bilden den Kern der inhaltlichen Arbeit während der Woche die von gruppendynamischen Methoden und Rollen-Spielen, Exkursionen, Sport und Freizeitevents, dem interkulturellen Abend und der Disco im Rittersaal umrahmt wird. Die Jugend Europas wird in Neumarkt zusammenkommen und auf Basis von gegenseitigem Verständnis und Respekt Solidarität entwickeln. Wir ermächtigen junge Menschen sich zu beteiligen und mitzugestalten, denn eine starke und aktive Zivilgesellschaft ist wichtiger denn je.

Haben wir dein Interesse geweckt? Wir suchen jugendliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie engagierte Jugendliche die unser erfahrenes Team unterstützen und einzigartige Erfahrungen und Kompetenzen in der außerschulischen Jugendarbeit sammeln möchten! Die Kosten deiner Teilnahme werden übernommen, diese selbst ist aber garantiert nicht umsonst ;)

Für nähere Informationen und etwaige Fragen zu Programm, Ablauf, Organistion und einer möglichen Teilnahme freuen wir uns über deine Nachricht an andrea.kohl@jef-steiermark.at!

Anmeldung Jugendbegegnung 2017

Dieses Projekt wird vom Programm Erasmus+ Jugend in Aktion und dem Landesjugendreferat Steiermark gefördert.
Auf Facebook teilen!

Kinder- und Jugendtheater - Schnupperstunde

schnupperstunde-kindertheater2017
Schnupperstunde Kinder- und Jugendtheater Gleisdorf

Wir laden ganz herzlich ein zur Schnupperstunde für Kinder ab 8 Jahren und Jugend ab 12 Jahren am 2. März 2017 um 16:00 Uhr ins Europahaus Gleisdorf, Arnfelsergasse 24. Wir bitten bei der der Schnupperstunde um die Begleitung durch einem Erwachsenen.

Für alle Informationen steht Karl M. Wilfling unter der Nummer 0664/5337729 gerne zur Verfügung!


Auf Facebook teilen!

Prosit Neujahr 2017!

Was bringt das neue Jahr?

Das Jahr 2017 wirft seinen Schatten voraus und verspricht an das ereignisreiche Jahr 2016 gebührend anzuschließen. Regionale, nationale und internationale Projekte sowie motivierende und inspirierende Menschen werden uns im kommenden Jahr begegnen und die JEF Steiermark wird sich als Brückenbauer in einem pulsierenden, zusammenwachsenden und gemeinsamen Europa engagieren.

Durch die großzügige Unterstützung von Erasmus+ Jugend in Aktion und dem Land Steiermark werden im kommenden Jahr bewährte Projekte weitergeführt und neue Akzente gesetzt. Die Sechzigste Europäische Jugendbegegnung im Europahaus Neumarkt, dem Schloss Forchtenstein, wird das Leitthema des Jahres 2015 „Migration, Sicherheit & Flucht“ aufgreifen und verspricht durch die Teilnahme von Jugendlichen aus sieben Ländern regen Austausch und spannende Tage. Im Rahmen des Prozesses des Strukturierten Dialogs wird ein zweijähriges transnationales Projekt gestartet, welches die Erwartungen junger Menschen an das politische Europa in den Mittelpunkt stellt und bei dem wir unseren Schwestersektionen der JEF Kroatien und der JEF Bayern, der nationalen Jugendvertretung von Slowenien sowie NGOs aus Italien und der Ukraine kooperieren werden. Weiters geplant sind lokale Aktivitäten zu aktuellen europäischen Fragestellungen, eine Aus- und Weiterbildungsklausur für Mitglieder und VertreterInnen von Partnerorganisationen, Kooperationsprojekte mit AIESEC in Graz und der Europajugend Gleisdorf sowie dem European Youth Parliament (EYP). Das Highlight des Jahres werden die Feierlichkeiten zum Jubiläum 60 Jahre Europahaus Neumarkt im Zuge des Europa Forums 2017 in Zusammenarbeit mit der Europäischen Föderalistischen Bewegung Steiermark.

Für alle interessierte Europäerinnen und Europäern, die uns bei diesen Herausforderungen im neuen Jahr unterstützen möchten: Get active, join now - it´s YOUrope!

Guten Rutsch!

Die Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) - Steiermark wünschen allen Mitgliedern, Funktionärinnen und Funktionären, Unterstützern und Unterstützerinnen sowie Partnerorganisationen einen guten Start ins neue Jahr 2017 und viel Glück für die bevorstehenden Aufgaben.
Auf Facebook teilen!

Ausflug zum Weihnachtsmarkt nach Zagreb

Gruppenfoto JEF Steiermark & JEF Kroatien vor dem kroatischen ParlamentKoordinierungstreffen mit der JEF Kroatien in Zagreb

Die letzte Aktivität im Jahr 2016 führte sechs Mitglieder der JEF Steiermark am 29. Dezember ins winterliche Zagreb, der Hauptstadt von Kroatien. Nach der frühmorgendlichen Anreise per Bus wurden wir von der JEF Kroatien, unserer lokalen Partnerorganisation, empfangen und tauschten uns über gemeinsame Erasmus+ Jugend in Aktion Projekte und die geplanten Aktivitäten im kommenden Jahr aus. Nach dem gemeinsamen Mittagessen in einer Brauerei und der Stadtführung durch die historische Altstadt, rundete der Besuch des preisgekrönten Weihnachtsmarkts den ereignisreichen Tag ab. Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Freunden von der JEF in Kroatien für die Stadtführung und die Organisation des Besuchs!
 
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im neuen Jahr und das gemeinsame Projekt im Rahmen des Strukturierten Dialogs, das wir mit der JEF Bayern sowie NGOs aus Italien, der Ukraine und Slowenien durchführen werden. Seid gespannt auf vier transnationale Dialogkonferenzen in Ljubljana, Neumarkt in Steiermark, Zadar und Graz!

Young European Federalists, simply a generation ahead
Auf Facebook teilen!

Autumn Federal Committee Konferenz in Köln

Die Young European Federalists/ JEF Europe treffen sich halbjährlich zu Federal Committee Meetings (FC), welche neben dem Europäischen Kongress das wichtigste Entscheidungsgremium unserer Dachorganisation sind. Direkt vom Europäischen Kongress gewählte Delegierte, Delegierte der Mitgliedsorganisationen und der Vorstand von JEF-Europe bilden zusammen das FC. In Political Committees und Taskforces wird über politische Resolutionen, organisatorische Belange, strategische Weichenstellungen und über aktuelle Kampagnen und Aktionen beraten.

Vom 04. bis 06. November fand das Autumn FC Meeting im deutschen Köln statt. Die österreichische Delegation setzte sich aus dem Präsidenten der JEF Österreich Abdul, Felix aus Wien und den steirischen Mitgliedern Markus, Andrea und Matea zusammen. Auf der Agenda des FC standen Finanz- und Aktivitätsberichte, die Verabschiedung von Resolutionen zu den Themen Youth Labour Mobility, Digital Single Market, den Beziehungen EU-Russia & EU-Turkey, dem Brexit, zur Structure of the Federal European Parliament, der Protection of the Rule of Law in the European Union und Initiative eines Free Interrail Tickets.
Gruppenbild FC Köln (c) Kat Erdélyi [www.katerdelyi.com]
Alle Resolutionen werden in Kürze unter folgendem Link veröffentlicht,
JEF Europe Resolutionen.


Zur Eröffnung des FC am Freitagabend diskutierten die Spitzen der Political Party Youth Organisations (PPYO) in der Universität Köln mit uns über die Zukunft Europas und (jugend-)politische Themen. Bei einem urig deutschen Abendessen und einem Glas Kölsch konnten die 69 Teilnehmer_innen weiter diskutieren und sich näher kennenlernen. Der Samstag stand im Zeichen der Kooperation mit der Union of European Federalists (UEF) und die Oberbürgermeisterin von Köln Henriette Reker begrüßte uns im Rathaus, wo wir am Samstag das FC fortsetzten. Am Vormittag debattierten unter dem Leitthema „Europe, our future: how to relaunch the European political project?Elmar Brok (Mitglied des Europäischen Parlaments und UEF-Präsident), Christopher Glück (JEF Europe Präsident), Werner Hoyer (Präsident der Europäischen Investitionsbank/ EIB) und Norbert Röttgen (Bundesminister a.D. und Mitglied des Deutschen Bundestag). Am Nachmittag fanden die Sitzungen der Political Committees von UEF und JEF statt, bei denen über die eingebrachten Resolutionen diskutiert und über so manche strittige Stelle abgestimmt wurde. Nach dem gemeinsamen Abendessen starteten wir zu einer Pub Rally und ließen uns vom Kölner Nachtleben begeistern. Am Sonntag wurden die Ergebnisse aus den Political Committees präsentiert und es kam zu den Abstimmungen über die erarbeiteten Resolutionen. Der spannende Höhepunkt war die Wahl des Austragungsorts des nächsten Europäischen Kongresses von JEF Europe, bei der sich Valletta (MLT) gegen Essen (GER) und Skopje (MKD) durchsetzen konnte.

Die Teilnahme am FC war für uns eine tolle Gelegenheit mit engagierten Jugendlichen aus anderen JEF-Sektionen in Kontakt zu kommen, sich auszutauschen und Spaß zu haben. Die Beteiligung auf europäischer Ebene bietet uns die Möglichkeit aktiv die Politik unserer Dachorganisation mitzugestalten, uns weiterzubilden, für gemeinsame Projekte zu werben und unser Netzwerk zu stärken.

Young European Federalists, simply a generation ahead
Auf Facebook teilen!

LEADER Anbahnungstreffen "Sustainable me, NOW!"

Projektwerkstatt mit Jugendlichen im Europahaus Neumarkt

Kick-off für transnationales LEADER-Projekt

Die Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) – Steiermark veranstalteten vom 9. bis 14. Juli ein transnationales LEADER-Anbahnungstreffen unter dem Titel „Sustainable me, now“ im Europahaus Neumarkt, Schloss Forchtenstein. In Zusammenarbeit mit der Holzwelt Murau wurden junge Menschen, potentielle Projektparnterinnen und Projektpartner sowie Vertreterinnen und Vertreter von LEADER-Regionen aus der Slowakei, Deutschland, Kroatien, Slowenien, Italien und Österreich eingeladen, um sich untereinander auszutauschen, Brücken zu bauen, die Region Murau zu entdecken und Projektideen mit den Schwerpunktthemen Nachhaltigkeit, regionale Entwicklung, Umwelt, Jugend, Europa und Ressourcenmanagement zu entwickeln.

Im Rahmen einer Tour durch die Holzwelt Murau, die vom Holzwelt-Botschafter Dipl.-Ing. Franz Rodlauer geleitet wurde, konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Einsicht in die regionale LEADER-Strategie, die Vielseitigkeit des Werkstoffs Holz, die Umsetzung von konkreten Projekten, die Erzeugung von erneuerbaren Energien und nachhaltiger Forstwirtschaft erlangen. Inspiriert durch die Vorstellung von Best-Practice Beispielen und die gemeinsame Arbeit in der Ideen- und Projektwerkstatt wurden Projektideen zu den Themen Nachhaltigkeit (sozial, ökologisch und ökonomische), Jugend, ländliche Entwicklung und Europäischer Zusammenhalt zur weiterführenden Kooperation zwischen den teilnehmenden LEADER-Regionen und Partnern geformt, weiter konkretisiert und diskutiert. Begleitet vom Fotografen Christoph Buchegger aus Neumarkt entstanden in dieser Woche die ersten Bilder für einen Kalender und eine Kampagne zum Thema Nachhaltigkeit.

Wir möchten uns bei allen Partnerorganisationen sowie jugendlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die gute Zusammenarbeit und die interessante, lehrreiche und arbeitsame Woche herzlich bedanken!


Young European Federalists, simply a generation ahead

Dieses Projekt wurde vom Bundesministerium für Familien und Jugend im Rahmen des "Jahr der Jugendarbeit" unterstützt.

Auf Facebook teilen!

Live-Video vom EYE 2016 in Straßburg

Das European Youth Event (EYE) 2016

Werden Roboter die Macht ergreifen? Was hat sich für die Jugend die letzten 20 Jahre verbessert? Climate Challenges 2030?! Werden Internet-Giganten und Geheimdienste die Kontrolle über unsere Daten erlangen und unser tägliches Leben damit gezielt beeinflussen? Wie sieht das Europa der Zukunft aus? Antworten auf diese und andere Fragen bekamen tausende Jugendliche vergangenes Wochenende von 20. bis 21. Mai 2016 am Sitz des Europäischen Parlaments in Straßburg, denn dort fand heuer das Europäische Jugend Event 2016 - kurz EYE - statt.
Vor Ort vertreten waren ca. 7500 junge Europäerinnen und Europäer aus 49 Ländern, um sich im Rahmen von verschiedenen Workshops und Plenar-Sitzungen Gehör zu verschaffen und im Zuge diverser Aktivitäten wie beispielsweise Speed-Briefing mit Mitgliedern des Europäischen Parlaments, Digital Story Telling, Lach-Yoga u.vm. die Chance zu ergreifen, sich im direkten Kontakt auszutauschen und Netzwerke aufzubauen! Die Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) Steiermark und Europeradio waren mit dabei und haben die Stimmung vor Ort in Straßburg für euch eingefangen.

Live-Video aus Straßburg mit Ulrike Lunacek (MEP)
Uns ist es in Kooperation mit Europeradio gelungen, vor Ort in Straßburg ein Live-Interview mit einigen der wichtigsten Stakeholder aus der Europabildung in der Steiermark und gemeinsam mit Ulrike Lunacek - Delegationsleiterin der österreichischen Grünen im Europaparlament und Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments - umzusetzen. Einen herzlichen Dank an dieser Stelle an alle Vertreter der einzelnen Organisationen - wir haben sehr gutes Feedback bekommen und sind froh, dass es soviele NGOs und Institutionen gibt, die gemeinsam mit uns das Thema Europa ernst nehmen und hinaus zu den Menschen tragen!
Wir wünschen viel Spaß beim Zuhören und Zusehen!

 
Young European Federalists - simply a generation ahead!


Auf Facebook teilen!

Dokumentation: 60 Jahre JEF & EFB Steiermark


Meilensteine der JEF-Steiermark (1955 bis 2015)


Auf Facebook teilen!