Jungen Europäischen Föderalisten |  Wir sind eine überparteiliche Jugendbewegung und setzen uns seit 1955 für ein vereintes Europa ein.

Log in

Login

Benutzernname *
Password *
Angemeldet bleiben
Text Size

Intensivtraining Strukturierter Dialog in Salzburg

Wir gestalten Zusammenleben in Europa!

Im Rahmen des Prozesses „Strukturierter Dialog“, der vom Europäischen Rat der Jugendministerinnen und Jugendminister initiiert wurde, werden in ganz Europa Jugendliche nach ihrer Meinung gefragt. Ab Jänner 2016 steht für den Zeitraum von eineinhalb Jahren das Thema „ZUSAMMENLEBEN IN EUROPA“ im Mittelpunkt von Konsultationen, Trainings, Dialogkonferenzen, Debatten und der politischen Jugend-Agenda der Europäischen Union sowie aller nationalen Jugendministerien. In Österreich ist die Bundes Jugend Vertretung (BJV) mit der Durchführung und Koordination dieses Prozesses betraut worden.Gruppenfoto Intensivtraining SD (c) Georg Feiner

Als Vertreter der Jungen Europäischen Föderalisten hat unser Landesvorsitzende-Stellvertreter Markus Seunig am Intensivtraining zum Strukturierten Dialog vom 01. Bis 03. Juni 2016 in Salzburg teilgenommen. Die bunte Schar der Teilnehmerinnen und Teilnehmern setzte sich aus Jugendlichen, Menschen die in der Jugendarbeit engagiert sind und arbeiten sowie dem Projekt-Team der BJV zusammen. Beim Training lernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Methoden und Haltungen um im eigenen Kontext Aktivitäten mit  Jugendlichen umzusetzen und wie man Beteiligungsprozesse auf offene und ansprechende Art gestalten kann. Daneben stand die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Strukturierten Dialog und dem Schwerpunktthema „Zusammenleben in Europa“ im Zentrum. Weiters wurde das das Training für Gedanken- und Erfahrungsaustausch genutzt.

Für die großartige Organisation, das motivierte Team, die positive Atmosphäre, für den Raum um unkonventionell und kreativ zu sein, zwei legendäre Nächte über den Dächern Salzburgs, eine Reise in die Zukunft, viele neue Ideen, Wissensimpulse und bereichernde Erfahrungen, Danke!
Auf Facebook teilen!