European Monday mit Thomas Waitz (MEP)

Vor 72 Jahren, am 9. Mai 1950, skizzierte der französische Außenminister Robert Schumann in einer Rede seinen Vorschlag zur Vergemeinschaftung der Kohle- und Stahlindustrien Deutschlands und Frankreichs. Wenige Jahre nach Kriegsende ein revolutionärer Vorschlag, der den Beginn europäischen Einigung markiert. Am Jahrestag der Rede Schumanns, der als Europatag gefeiert wird, war Thomas Waitz bei unserem monatlichen Stammtisch zu Gast. Er ist seit 2017 für die Grünen im Europäischen Parlament und beschäftigt sich dort mit Außen-, Sicherheits-, Energie-, Umwelt-, Agrar- und Klimapolitik. Wir diskutieren mit ihm über die Beitrittsperspektive für die Ukraine, die vergebene Chance unsere Landwirtschaft „Klima fit“ zu machen und wie die parlamentarische Arbeit in Brüssel und Straßburg funktioniert. Wir bedanken uns bei Tom für seine überlegten und durchaus launigen Antworten auf unsere Fragen und für den interessanten Abend.

Dieses Projekt wurde vom Land Steiermark – Bildung, Gesellschaft, Gesundheit und Pflege finanziell unterstützt.