Trainingskurs Schweiz (c) Alive PeaceVon 7. bis 14. Oktober 2018 fand der „Alive Peace“ Trainingskurs „Exploring a Culture of Peace through Personal Change and Wellbeing” in Leysin, Schweiz statt. Knapp 30 Teilnehmende aus ganz Europa haben im Rahmen des Trainings ihre Rollen als Jugendarbeiter_innen und ihre persönlichen Beiträge zu einer friedlichen Welt reflektiert. Traditionell findet der Einsatz für Frieden auf politischer Ebene statt. Bei diesem Training stand dagegen ein ganzheitlicher Ansatz im Zentrum, der persönliche und zwischenmenschliche Dimensionen berücksichtigt. Mithilfe von non-formalen Lernmethoden wurden in verschiedenen Workshops die Themen Friedensbildung, Arbeit mit Emotionen und kreative Ausdrucksformen bearbeitet. Als Ergebnis wurden Friedensbildungs-Workshops und Projekte entwickelt, die auf lokaler Ebene oder im internationalen Rahmen eingesetzt werden können. Der Trainingskurs wurde von der Jugendorganisation „Alive Peace“ veranstaltet, die sich in den Feldern Friedensbildung, Jugendarbeit und internationale Entwicklung engagiert.

Elisa hat für die JEF Steiermark an der Aus- und Weitebildung teilgenommen. Neben der persönlichen Erfahrung bei einem internationalen Training dabei zu sein, konnte sie Methoden und Inspirationen für unser eigenen Projekte mitnehmen. Das Projekt wurde von MOVETIA und der Schweizerischen Eidgenossenschaft ermöglicht.

Die Teilnahme am Trainingskurs wurde vom Land Steiermark - Bildung und Gesellschaft gefördert.