Gruppenbild FC (c) JEF Europe
Stark vertreten auf europäischer Ebene
 
Die Young European Federalists (JEF Europe) treffen sich halbjährlich zu Federal Committee Meetings (FC), welche neben dem Europäischen Kongress das wichtigste Entscheidungsgremium unserer Dachorganisation sind. Direkt vom Europäischen Kongress gewählte Delegierte, Delegierte der Mitgliedsverbände und der Vorstand von JEF Europe bilden zusammen das Federal Committee. In Political Committees und Taskforces wird über politische Resolutionen, organisatorische Belange, strategische Weichenstellungen und über aktuelle Kampagnen und Aktivitäten beraten.
 
Das diesjährige Autumn Federal Committee Meeting fand vom 19. bis 21. Oktober 2018 im finnischen Turku statt. Eine Prämiere war, dass das Treffen in zwei verschiedenen Ländern durchgeführt wurde, nicht nur in Finnland, sondern auch in Schweden. Am Freitag starteten wir in Stockholm. Nach der offiziellen Begrüßung fuhren wir noch am selben Abend mit der Fähre vom Hafen der schwedischen Hauptstadt über Nacht in das finnischen Turku. Dabei vergaßen wir nicht, unsere Uhren - wegen einer anderen Zeitzone - um eine Stunde nach vorne zu stellen. Das Programm am Samstag war dicht gefüllt: Neben zahlreichen Berichten zu Resolutionen und den Finanzen fand eine Podiumsdiskussion mit lokalen Entscheidungsträger_innen statt. Zudem wurden am Samstagnachmittag die Political Committee-Meetings (Institutiones & Governance, Internal European Policies, External European Policies) sowie die Taskforce-Meetings (Capacity-Building, Civic Education, Empowerment, EP2019, Finance und Organisation & Statues) abgehalten. Am Abend ging es mit der Fähre zurück nach Stockholm. Am Sonntag, wo wir an der Universität Stockholm unsere Sitzung weiterführten, wurde über die erarbeiteten Resolutionen abgestimmt. Diese Resolutionen dienen als Grundlage für die politische Arbeit bzw. Positionierung von JEF Europe. Außerdem fand die Wahl über den Austragungsort des nächstes Kongresses im Herbst 2019 statt, wobei sich Paris (Frankreich) gegen Mallorca (Spanien) durchsetzte. 
 
Die Teilnahme am FC war für vier Mitglieder der JEF Steiermark eine tolle Gelegenheit, mit anderen proeuropäischen Jugendlichen aus anderen JEF-Sektionen in Kontakt zu treten, sich auszutauschen und Spaß zu haben. Die Beteiligung auf europäischer Ebene eröffnet uns die Möglichkeit, aktiv die Politik unserer Dachorganisation mitzugestalten, für gemeinsame Projekte zu werben und unser Netzwerk auszubauen.
 
Die Teilnahme an dieser Weiterbildung wurde vom Land Steiermark - Bildung und Gesellschaft gefördert.