(c) JEF SteiermarkBestens vorbereitet auf die Europawahlen

Der Crashkurs Europawahlen findet ganztägig am Mittwoch, 1. Mai 2019, im Plenarsaal des Europäischen Fremdsprachenzentrums (EFZ) am Nikolaiplatz 4, 8020 Graz statt. Die Aus- und Weiterbildung richtet sich an Mitglieder der JEF und Interessierte, die im Vorfeld der Europawahlen Ende Mai den Überblick behalten wollen. Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse erforderlich und wir freuen uns besonders über junge Menschen, die sich bisher nicht mit politischen Prozessen auf europäischer Ebene beschäftigt haben. Die Teilnehmenden werden über das politische System Europas, Kandidatinnen und Kandidaten, die Wahlmodalitäten, das Europäische Parlament und tagesaktuelle Themen der Wahlauseinandersetzung geschult. Mithilfe von non-formalen Methoden, Kurzpräsentationen, Gesprächssimulationen und einem abschließenden Quiz werden die Inhalte von Ehrenamtlichen der JEF und Mag. Tina Obermoser (Europe Direct) vermittelt und bei den Teilnehmenden gefestigt. Mit dem Crashkurs Europawahlen tragen wir dazu bei, dass junge Menschen an den Wahlen teilnehmen und sich im Vorfeld intensiv mit Europa auseinandersetzen. Die Jugendlichen werden dazu befähigt, in ihrem Umfeld als Europa-Expert_innen tätig zu werden und weitere Personen zur Teilnahme an der Wahl zu motivieren.

Die Teilnahme am Crashkurs Europawahlen ist kostenlos und wir freuen uns, alle Teilnehmenden zum Mittag- und Abendessen (optional) einladen zu dürfen. Das vorläufige Programm findest du HIER. Wir bitten um verbindliche Anmeldung mittels ONLINE-FORMULAR. Wir weisen darauf hin, dass nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung steht und diese nach dem First-come-first-serve-Prinzip vergeben werden. Für etwaige Fragen bitten wir um Nachricht an den zuständigen Projektkoordinator, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Das überparteiliche Projekt wird von den Jungen Europäischen Föderalisten - Landesverband Steiermark in Kooperation mit dem Europahaus Graz durchgeführt.

Dieses Projekt wird vom Land Steiermark - Bildung und Gesellschaft und von Erasmus+ Jugend in Aktion im Rahmen der Europäischen Jugendwoche gefördert.

Erasmus+

thumb logo