FC London (c) JEF EuropeEin historisches JEF FC in Großbritannien

Das Spring Federal Committee Meeting 2019 fand von 22. bis 24. März in London statt. Unter den Teilnehmenden, bestehend aus Delegierten der 30 JEF Sektionen, waren sowohl die JEF Österreich als auch die JEF Steiermark mit Elisa Schwab und Katharina Kosjak vertreten. Nach der Eröffnung in der “City of London School for girls” folgte eine Debatte mit Sandro Gozi, dem Präsidenten der Union of European Federalists (UEF), der Erwachsenenorganisation der JEF. Abschließend wurden die „Democracy under Pressure Awards 2019“ für aktivistische Aktionen verliehen und der Tag mit einem britischen Feierabendbier in einem Pub beendet.

Tag Zwei startete mit den Political Commission Meetings über „Institution and Governance“, „Internal European Policies“ und „External European Policies“. In den PCs wurden unter anderem Resolutionen zu den Themen Rule of Law, Artificial Intelligence, Brexit und Circular Economy behandelt. An diesem Tag, eine Woche vor dem geplanten Austritt Großbritanniens aus der EU, fand in London auch die größte Demonstration gegen den Brexit statt. Unter den über 1 Millionen Protestierenden waren fast alle Teilnehmenden des FC und unterstützten damit das Young European Movement UK bei der Kampagne „Put it to the people“ für ein zweites Referendum. Im Anschluss fanden die Taskforce Meetings zu den Themen Academic Network, Capacity-Building, Civic Education, Empowerment & Diversity, EP 2019, Finance sowie Organisation and Statues statt. In der Taskforce „Empowerment & Diversity“ wurde besonders über die weiblichen JEF Mitglieder und deren Positionen in den lokalen und nationalen JEF Sektionen gesprochen. Auch die Vielfältigkeit der Mitglieder wurde diskutiert. Als letzten Programmpunkt gab es mit den JEF Talks am Ende des Tages eine angeleitete Diskussion über die Europawahlen um die „I Choose Europe" Kampagne der JEF. Am letzten Tag des FCs wurde über die erarbeiteten Resolutionen abgestimmt und die Projekte regionaler und nationaler JEF Sektionen wurden vorgestellt. Bis zum nächsten FC verbleiben wir mit: „Federazione Europea – subito!

Die Teilnahme an dieser Weiterbildung wurde vom Land Steiermark - Bildung und Gesellschaft gefördert.