Bustour 2019I CHOOSE EUROPE!

Als Teil der Kampagne „I choose Europe“ zu den Wahlen des Europäischen Parlaments 2019 organisierte die JEF eine Bustour durch Europa. Die Ziele waren junge Menschen zum Wählen aufzufordern, auf die Reisefreiheit in der Europäischen Union aufmerksam zu machen und den Zusammenhalt in Europa zu stärken. Die erste Tour startete am 10. April in Frankfurt am Main und führte über die Stationen Krakau, Brünn und Wien nach Budapest, wo der zweite Teil der Tour anschloss. Mit dabei waren Elisa und Julius von der JEF Steiermark, die gemeinsam mit 20 motivierten Europäer_innen von Budapest, über Ljubljana, Zagreb, Sofia und Skopje bis nach Thessaloniki reisten. In den genannten Städten wurden Events in Zusammenarbeit mit lokalen JEF-Sektionen organisiert. Das JEF-Team war jeweils mit Infoständen auf gut frequentierten Plätzen vertreten. Die Aufmerksamkeit von Passantinnen und Passanten wurde mit T-Shirts, Bannern und Infomaterial geweckt. Eine große Landkarte Europas, wo man die Ländernamen den jeweiligen Ländern zuordnen konnte, kam besonders gut an. Auf bunten Postkarten wurden  Visionen für Europa gesammelt und die "Diesmal wähle ich"-Kampagne des Europäischen Parlaments unterstützt.

In Ljubljana wurde ein Infostand in der Universität organsiert. In Sofia und Skopje war das Kampagnen-Team bei Diskussionsrunden mit lokalen Politkern vertreten. Ein Highlight der Bustour war die Teilnahme am ESN Event in Thessaloniki, wo sich die JEFer mit ESN Sektionen aus ganz Europa austauschen konnten. Neben dem dichten Programm durften lustige Busfahrten -  die Längste dauerte 14 Stunden - traditionelle Abendessen und die legendäre Gesangsperformance der pro-europäischen Neuinterpretation eines Backstreet-Boys‘ Song an der Promenade von Thessaloniki nicht fehlen. Da die Tour nicht nur durch Schengen-Ländern führte, wurde dieser grenzenlose Raum wieder neu zu schätzen gelernt. Die Passkontrollen an den Grenzen wurde  meist durch die Aussicht auf beindruckende Landschaften und Städte wettgemacht. Der dritte Teil der Tour führte von Rom über Barcelona und Paris nach Brüssel, wo die Tour am 30. April endete. Einen genaueren Einblick in alle Stationen der Bustour bietet der von den Teilnehmenden verfasste Reiseblog im JEF Webmagazin „The New Federalist“.

Europa erleben - Europa verstehen - Europa gestalten