Gruppenbild Crashkurs EuropawahlenBestens vorbereitet auf die Europawahlen

In Zusammenarbeit mit dem Europahaus Graz und Europe Direct Steiermark veranstaltete die JEF am 1. Mai ganztägig einen „Crashkurs Europawahlen“. Als Teil der Europäischen Jugendwoche stand dieser unter dem Motto "Democracy and me". Im Zuge der Veranstaltung konnten sich die jugendlichen Teilnehmenden umfassend über die Europawahlen informieren und wurden motiviert, ihr erworbenes Wissen als Multiplikatoren und Multiplikatorinnen in ihrem Umfeld weiterzugeben.

Mithilfe von non-formalen Methoden, Kurzpräsentationen, Gesprächssimulationen und einem abschließenden Quiz wurden die Inhalte von Ehrenamtlichen der JEF und Mag. Tina Obermoser (Europe Direct) vermittelt und bei den Teilnehmenden gefestigt. Es wurde ein Überblick über das politische System der Europäischen Union gegeben, geklärt, weshalb diese Wahl wichtig ist, wo man sich informieren kann, welche Parteien zur Wahl stehen, welche Kandidatinnen und Kandidaten antreten, welches Wahlrecht gilt, wie das Wahlsystem beschaffen ist, welche Positionen die österreichischen Parteien zu aktuellen europapolitischen Themen einnehmen, wie sich der BREXIT auf die Europawahlen auswirkt und wie man „Europa“ in persönlichen Gesprächen positiv kommuniziert. Wir freuen uns über 26 jugendliche Teilnehmende, die sich am Feiertag Zeit für Europa genommen haben und danken dem Europahaus Graz für die gute Zusammenarbeit. 

Dieses Projekt wurde vom Land Steiermark - Bildung und Gesellschaft und von Erasmus+ Jugend in Aktion im Rahmen der Europäischen Jugendwoche finanziell unterstützt.

Erasmus+thumb logo