Europatag in Lannach (c) Europahaus GrazAm Europatag, 9. Mai 2019, fand in der Steinhalle in Lannach ein Europatag für Schülerinnen und Schüler statt. Das Europahaus Graz konnte in Kooperation mit der Landwirtschaftskammer Steiermark, der Wirtschaftskammer Steiermark, dem Land Steiermark - Bildung und Gesellschaft, der Arbeiterkammer Steiermark und der JEF Steiermark über 400 junge Menschen begrüßen. Nach der Eröffnung durch Landesrätin MMag.a Barbara Eibinger-Miedl und Europahaus-Vorsitzenden Mag. (FH) Burkhard Neuper referierte Univ.-Prof. Dr. Rainer Münz zum Thema "Wie geht es weiter in Europa?". Im Anschluss diskutierten eine Kandidatin und vier Kandidaten der EU-Wahl 2019 unter anderem über Mobilität, Klimawandel, soziale Gerechtigkeit und Wirtschaftspolitik. Nach einer abschließenden Runde mit Expertinnen und Experten zum Thema "Herausforderungen und Chancen der EU", an der unter anderem Markus Kirchschlager teilnahm, wurden den glücklichen Gewinnerinnen und Gewinnern die Preise des Europa-Schätzspiels übergeben.

Wir danken dem Europahaus Graz für die Einladung zur Kooperation im Rahmen der Veranstaltung und danken allen Beteiligten für die professionelle Vorbereitung und Durchführung.

Dieses Projekt wurde vom Land Steiermark - Bildung und Gesellschaft und dem Land Steiermark - Wirtschaft, Tourismus, Europa, Wissenschaft und Forschung finanziell unterstützt.